Über mich

Meine Heimatbasis ist Frankfurt am Main. Als freier Autor, Soundpoet, Audiokünstler, Kulturaktivist arbeite und kollaboriere ich international in den Bereichen Literatur, (Neue)Musik, Performance und Intermedialer Kunst.
Meine Einflüsse: Dada, Futurism, Surrealism, Gertrude Stein, Ernst Jandl, Konkrete Poesie, Minimal Music, Fluxus, Beat Poetry, Spoken Word.
Mein Ausgangspunkt ist die Literatur/die Sprache, meine Arbeiten bewegen sich sich jedoch oft minimalistisch und intermedial zwischen den Genres. Sprache/Stimme/Klang sind die verbindenden Elemente der unterschiedlichen Projekte: geschriebene, akustische und visuelle Poesie, Performance, elektronische Loop Poesie, Remixe, Fieldrecording Kompositionen, temporäre Klangskulpturen, Radio- und Videoarbeiten. Dazu kommen Arbeiten im Bereich Lyrik, Spoken Word, Kurzprosa, Essay und Übersetzungen.

Aktuelle Kollaborationen:
„a pile of frames“ mit der Tänzerin/Choreographin Milla Koistinen (FIN)
„Antikörper“ mit dem Performance Künstler/Musiker Brandstifter (Mainz/GER),
(Kunstbuch & Multimedia Performance)
JIRK Sound Poetry Duo mit dem Vokal Perfomer Juha Valkeapää (FIN)

Workshops/Lectures
Seit 2001 Workshops, Schullesungen, Vorträge an Schulen Hochschulen und Institutionen in Deutschland und im Ausland,  u.a. Goethe-Universität Frankfurt, Gutenberg-Universität Mainz, Heinrich-Böll-Stiftung, Goethe Institut Zagreb.Schule für Dichtung Wien, Politische Akademie Tutzing
Seit 2008 Lehraufträge an der FH Frankfurt. Vorlesungen und Seminare an der University of Wisconsin, Madison & am Shimer College, Chicago (USA), Goethe-Universität Frankfurt, Gutenberg Universität, Mainz, Wiener Schule für Dichtung (A).

Kuratierung und Moderation von Literaturveranstaltungen, Poetry Slam, Lesebühnen.
Seit 1996 Organisation und Veranstaltung des Poetry Slam Frankfurt und zahlreicher weiterer Poetry Slams.
Seit 1997 Moderation der monatlichen Kultursendung „Knallfabet“ auf Radio X Frankfurt, Podcast auf Kulturnetz Frankfurt und bei iTunes

Stipendien:
2014 Bold Initiatives in the arts grant, Kone Foundation r das Projekt „a pile of frames“ mit Milla Koistinen
2012 Kone Foundation, Saari, Finnland,
2011 Hessischer Literaturrat, Madison, Wisconsin
2011 Nuoren Voiman Liitto, Villa Sarkia, Sysmä, Finnland,
2008-2010 Schulkünstler an der Friedrich-Ebert-Schule, Frankfurt und der Joachim-Schumann-Schule Babenhausen (im Rahmen des Langzeitprojekts „Literatur und Schule“ des Hessischen Kultusministeriums)

Mitglied im internationalen Kuratorium der Turku Poetry Week Association
Mitglied im VS Verband deutscher Schriftsteller/Hessen
Mitgründer und Vorstand von Kulturnetz Frankfurt e.V.

I