Das Spoken Word Lang-Gedicht „Storm“ des australischen Beat-Poeten, Musikers, Schauspielers und Comedians Tim Minchin ist eine legendäre Auseinandersetzung zwischen wissenschaftlicher und esoterischer Weltsicht und gilt mittlerweile als Hymne der Skeptiker-Bewegung. Ursprünglich als Spoken-Word-Poem für Minchin´s Bühnenprogramm 2008 geschrieben wurde es zuerst vertont. 2011 entwickelten DC Turner & Tracy King einen Animation Movie, der sich zu einem Millionenfach geklickten YouTube Hit entwickelte. 2014 wurde aus dem Film eine Graphic Novel. 2020 hatte ich die Ehre als erster diesen zentralen Text von Tim Minchin ins Deutsche zu übertragen. Besondere Herausforderungen: Reim, Rhythmus, Stimmung und Botschaft – also Form und Inhalt gleich wichtig zu nehmen, dabei die vorgegebene Aufteilung des Textes im Bild einzuhalten. Sprechblasen bieten wenig Spielraum. Bei den gezeichneten Sprechpassagen musste die Wortanzahl exakt mit dem Original übereinstimmen.
Erschienen ist meine Übersetzung im Oktober 2020 im Alibri-Verlag, Aschaffenburg. In Zusammenarbeit mit dem Verlag biete ich auch multimediale Comiclesungen aus dem Buch an.


Schaufensterlesung, Kunstverein Walpodenakademie Mainz, 8.12.2020

 

Gespräch mit dem Verleger Gunnar Schedel und der Lektorin Teresa Hofmann

Menü schließen