Frankfurter Einladung

Alle reden von Heimat. Was soll ich sagen…ja, zufällig lebe ich noch dort, wo ich geboren und aufgewachsen bin, einer der wenigen Ureinwohner Frankfurts, sozusagen. Aber was heißt das? Muß es etwas bedeuten? Ist der Wohnort mehr als ein zufälliger und bestenfalls praktischer Standort? Für die aktuelle Ausgabe der Anthologie „Frankfurter Einladung“ hab ich einen Text über meine Kindheit in Frankfurt Mitte beigesteuert, eine Mitte, die sich absolut nicht nach Mitte angefühlt hat. Frankfurter Einladung 2, erschienen im Größenwahn Verlag 2019.